Adventskranz & Gesteck

1–12 von 19 Ergebnissen werden angezeigt

Der klassische Adventskranz ist normalerweise rund mit 4 Kerzen. Daneben finden Sie weitere Arten von Kränzen und Gestecken in dieser Kategorie. Die länglichen Gestecke mit 4 Kerzen zum Beispiel sind sehr praktisch und schön auf einem rechteckigen Esstisch. Auch nimmt diese Art von Adentsgesteck nicht so viel Platz ein wie ein runder Adventskranz. Unsere Weihnachtskränze wirken stimmungsvoll und edel auch ganz ohne Kerzen.

Advents-Deko

Adventskranz „frisch antikrot“ (Ø30cm)

54,90 

inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versand

Die Geschichte des Adventskranzes

Die Geschichte des Adventskranzes beginnt laut Aufzeichnungen im Jahr 1839 in Deutschland. Der evangelische Theologe und Sozialpädagoge Johann Hinrich Wichern war Gründer und Leiter eines Kinderheims vor den Toren Hamburgs. Nach seinem Studium und durch diversen Lehrtätigkeiten sowie missionarischen Aufgaben der evangelischen Kirche lernte er die Armut im Elendbezirk kennen. Er gründete daraufhin ein Heim für verwahrloste und verweiste Kinder. Um ihnen in der kalten Jahreszeit die Angst zu nehmen, hatte er die Idee, in den dunklen Wochen vor Weihnachten einen Kranz mit Kerzen darauf aufzustellen. Daraufhin erhellten sich ihre Kinderherzen! Als Basis diente ihm ein altes Wagenrad. Auf diesem befestigte er kleine rote Kerzen - für jeden Werktag eine. Die Sonntage erhielten dicke, weiße Kerzen. Somit wurde jeden Abend eine Kerze angezündet, bis schließlich an Heilig Abend alle 24 brannten. Der Adventskranz war erfunden und wurde zur Tradition.

Der Adventskranz, wie wir ihn heute kennen

Erst viele Jahre später begann man, den Adventskranz mit Tannengrün zu schmücken. Dieses steht für Hoffung und Leben. Da der traditionelle Kranz für gewöhnliche Wohnstuben viel zu groß war, wurde später auf die kleinen Werktagskerzen verzichtet. Nurmehr die 4 großen Kerzen für die Sonntage wurden beibehalten. Wahrscheinlich auch aus Kostengründen. Erst um 1925 wurde der erste Adventskranz in einer Kirche aufgehängt. Damit wurde er fortan auch zur kirchlichen, christlichen Tradition. Der erste Kranz hing in Köln. 1930 folgte der nächste in einer Münchner Kirche. Nachträglich wurde viele Deutungsversuche des Adventskranzes unternommen. Uns gefällt die einfachste und plausibelste am besten: er sollte die düsternen Tage in der dunklen Jahreszeit erhellen und Kinderherzen zum Strahlen bringen!

Erfahrungen & Bewertungen zu DEKORUNDUM Online-Shop

Bewertungen zu dekorundum.com

kundennote.com

In obenstehenden Portalen sind wir gelistet - Sie dürfen uns dort sehr gerne bewerten. Dies hilft uns dabei, unseren Service und unsere Produkte für Sie weiter zu verbessern. Außerdem beteiligen wir uns am Verpackungsrecycling über das duale System Interseroh.